Logo

15.03.17 08:54

Vor Ostern zum Kreativmakt in die Lohnhalle

Wenn der Frühling kommt, ist der Kreativmarkt in der Lohnhalle der Zeche Westfalen nicht weit. Dieser findet zum 6. Mal am Wochenende in der

Lohnhalle statt und zwar 2 Wochen vor Ostern. Am Samstag, 01.4. und Sonntag, 02.04.2017 ist es soweit und in der Zeit von 11 - 18 Uhr locken

an 2 Tagen mehr als 30 Hobbykünstler- und handwerker mit zauberhaften Dekorationen und vielfältigen Ideen die Besucher auf din ehemaligen

Industriestandort.

Vielfalt und Ideenreichtum ist Trumpf, angeboten werden: Schmuck in allen Variationen, dekorative Kissen und Decken, Ostergestecke und -

häschen jeglicher Art, Teddys in vielen Formen und Größen, bunte Strick-und Häkelsachen, Taschen, Holzarbeiten - vom Möbel bis hin zum

Vogelhäuschen, vintage-Dekorationen, kleine Geschenke, selbstgemalte Bilder in allen Formaten, und, und, und.

"Jedes Jahr haben wir auch viele neue Anbieter, mit neuen Angeboten", freut sich Christa Wolf, die mit Solmaz Uzuner vom Stadtteilbüro den

Markt vorbereitet hat und die kunsthandwerkliche Szene im Kreis Warendorf ständig auf Neuheiten beobachtet. "So bleiben wir immer

interessant, auch deswegen, weil jeder Aussteller sein Angebot aktualisiert," so Wolf weiter.

Hermann Huerkamp, Leiter des Stadtteilbüros, begrüßt den Kreativmarkt.

"Der Markt ist ein Muß für einen neuen Farbakzent zuhause und hat immer einige Überraschungen parat". Wer die winterlichen Dekosachen zu Hause in den Keller verbannen möchte und für

einen frischen, frühlingshaften Schwung sorgen will, solle doch die Lohnhalle aufsuchen. "Schön ist es auch, dass wir mittlerweile auch

einen Kreis von ca. 10 Ahlener Aussteller haben, die sich regelmäßig im Glückaufheim treffen, sich über neue Trends austauschen und somit das Grundgerüst des Kreativmarktes bilden.

 


<- Zurück zu: Startseite
  • Impressum
  • ©2006 Projektgesellschaft Zeche Westfalen