Logo

07.12.18 08:00

„Rockvibes“ auf der Zeche

Fotos: Peter Schniederjürgen

 

„Rockvibes“ auf der Zeche
Kletterspaß pur in der Schwarzkaue
Nach monatelanger Wartezeit ist es wieder so weit.
Auf dem Zechengelände in der ehemaligen Schwarzkaue können Kletterfreunde wieder hoch hinaus. Bei „Rockvibes“ kann man sich nach Herzenslust austoben – und  viele neue Kletterrouten erkunden. Auf einer Gesamtfläche von 1300 Quadratmetern 60 Routen mit Griffen der neuesten Generation.  „Wir können endlich eröffnen“, freut sich Dirk Mense. Zusammen mit seinen Partnern und Kletter-
freunden Daniel Venne und Gary Bilton hat er die neugestaltete Kletterhalle „Rockvibes“ eingerichtet. Viele neue Routen und Kletterelemente warten darauf erobert zu werden.

 

Was sich deutlich vergrößert hat,  ist laut den Betreiber,  das freie Klettern des Boulders. „Hier hat sich viel verändert und es erinnert nichts mehr an den Vorgänger“   staunt der Hausherr Hermann Huerkamp,  der als Geschäftsführer der Projektgesllschaft Westfalen die örtliche Presse begrüßte. Es wurden rund 50 000 Euro investiert.

 

„Alle Routen wurden neu geschraubt, alle Elemente sind auf dem neusten Stand“, erklärte Gary Bilton. Das ist auch ein Grund mit, dass sich die Eröffnung  so hingezogen hat. Aber nun ist es wieder soweit, am Samstag den 01.12.2018 erwarten die Betreiber ihre Gäste, freuen sich die Inhaber Dirk Mense, Gary Bilton und Daniel Venne.

 

Die neuen Öffnungszeiten in der Woche sind von 16 bis 21 Uhr und am Wochenenden von 10 bis 20 Uhr, der Montag ist geschlossen und wird für Wartungsarbeiten und Verwaltungsaufgaben genutzt.

 

Für Gruppen und Schulklassen bietet Rockvibes zusätzliche Termine nach Absprache an. Zudem gibt es Schulungen und Workshops für Anfänger, erfahrene Kletterer und Berufskletterer

 


Foto: Peter Schniederjürgen

<- Zurück zu: Startseite
  • Impressum
  • ©2006 Projektgesellschaft Zeche Westfalen