Logo

07.05.20 16:41

Online Haldenlauf - Laufen und posten

Bekanntlich fällt auch der Stadtteil- und Haldenlauf am Sonntag, 10. Mai wegen der Corona-Pandemie aus. Schweren Herzens wurde die Kooperationsveranstaltung mit der LG Ahlen vom Stadtteilbüro als Veranstalter abgesagt. Es soll aber etwas Neues am Sonntag probiert werden, der Lauf soll sein Echo im Netz und zwar bei facebook finden. "Wir wünschen uns, dass Läufer, die am Sonntag, ab 12 Uhr starten ein Selfie von sich mit dem Untertitel HALDENLAUF posten", so Hermann Huerkamp.

 

Das kann so frei bei facebook gepostet werden, oder aber man geht auf die Facebook-Seite des Stadtteilforums und veröffentlicht das dort, so die Spielregel.Natürlich verfolgt die Aktion das Ziel, das Gemeinschaftserlebnis beim Laufen aufleben zu lassen und die Läuferinnen und Läufer zusammen zu führen. Der Stadtteil- und Haldenlauf hat bisher 17. Mal stattgefunden. Besonders reizvoll empfinden die Teilnehmer dabei die Einbindung der Osthalde, die die 11 Kilometer lange Strecke einige Höhenmeter beschert. Der 18. Lauf wird somit individuell und virtuell dokumentiert. Einige Läufer haben auch angekündigt die Halde zu laufen, so Huerkamp weiter, also dann werden sie einzeln zur Halde unterwegs zu sein.


<- Zurück zu: Startseite
  • Impressum
  • ©2006 Projektgesellschaft Zeche Westfalen