Logo

12.11.19 13:30

11.Adventsbasar auf der Zeche Westfalen

Winterliche, weihnachtliche Dekorationen lockten viele Menschen in die Lohnhalle auf der Zeche Westfalen. Am 9. und 10. November luden mehrere Aussteller zum 11. Adventsbasar ein. "Getragen wird der Basar von den gut 40 Kunsthandwerkern und Künstlern, die in diesem Jahr dabei sind", so Hermann Huerkamp Leiter des Stadtteilbüros Süd/Ost. In der Zeit von 11 – 18 Uhr konnte man nach Herzenslust stöbern und sich mit neuen Dekorationen sein zu Hause verschönern. Davon machten dann auch viele Bürger am Wochenende Gebrauch, von selbstgemalten Bildern, Holz- und Kreativarbeiten, Lichtkunst, selbst angefertigten Weihnachtsschmuck, Strick- und Häkelprodukten bis hin zum Kunsthandwerk und vielen, vielen Geschenkideen war alles dabei. Aber nicht nur Dekoratives gab es, auch feinster Honig aus allen Jahreszeiten und unterschiedlichste Chilisorten aus aller Herren Länder wurden feilgeboten.

 

„Der Adventsbasar wird von Jahr zu Jahr besser, man entdeckt immer wieder Neuigkeiten, die es vorher noch nicht gab“, so ein Besucher des Advensbasars. "Besonders kleine Aufmerksamkeiten und Geschenkideen in jeder Preislage sind ein Markenzeichen des Angebotes, was es sonst nicht so gibt", äußerte sich Christa Wolf eine der Organisatoren des Basars. Der Lohnhallencaterer "Cook&Chill" bot auch zum ersten mal eine leckere Currywurst an, die bei den Gästen gut ankam. Selbst gebackenen Kuchen, Waffeln und viele Kaffeespezialitäten, rundeten das kulinarische Vergnügen ab.


<- Zurück zu: Zeche aktuell
  • Impressum
  • ©2006 Projektgesellschaft Zeche Westfalen