Logo

Unsere Exklusiv-Location

 

Die Lohnhalle und Weißkaue mit
angrenzenden Seminar- und Gastronomieräumen
der ehem. Zeche Westfalen in Ahlen

Die ehemalige Zeche Westfalen ist Zeugnis westfälischer Industriekultur und gehört dort zur
Themenroute 16 - westfälische Bergbauroute -.

 

Seit November 2007 werden die Gebäude "Lohnhalle" und "Weißkaue" auch als Kongress- und Messe-veranstaltungsort genutzt und bilden so ideale Voraussetzungen für gelungene Firmen- und Privatveranstaltungen bis zu 1000 Teilnehmern.
Wo einst die Kumpels der ehemaligen Zeche Westfalen, Ahlen schwitzten, wenn sie ihre tägliche Arbeit verrichteten - bilden heute die "Lohnhalle" und die "Weißkaue" sowie angrenzende Seminarräume einen Ort der kulturellen Zusammenkunft.

 

Die Kapazitäten der einzelnen Hallen (alle 1. OG, behindertengerecht mit Aufzügen erreichbar) stellen sich wie folgt dar:

Auf rund 550 m² bietet die Lohnhalle für bis zu 250 Personen Platz bei Bankettbestuhlung mit runden Tischen bzw. für bis zu 460 Pers. bei Konferenzbestuhlung. Die angrenzende Ansprechbar (40 m²) lädt dabei als Cocktail- oder Sektbar ein.

 

Die Weißkaue mit ihren rund 860 m² bildet in Art und Ausstattung den idealen Rahmen für Messe- und Ausstellungsflächen. Hierfür ist sie direkt über einen Lastenaufzug (3 t Hubkraft) erreichbar.

 

Der Seminarbedarf wird mit der Steigerstube auf
rd. 135 m² abgedeckt. Selbstverständlich steht hier bei Bedarf eine technische Vollausstattung zur Verfügung.

 

Der gastronomische Bereich wird mit dem Schichtwechsel (rd. 85 m²) mit integriertem Thekenbereich und angrenzender Außenterrasse
(125 m²) abgerundet.

 

Diese Location bietet ein einmaliges Ambiente für Firmenpräsentationen und kulturelle Veranstaltungen jeglicher Art. Ob Flohmarkt, Parteiveranstaltung, Musikkonzert, Hochzeitsfeier oder Theater - hier finden Sie den richtigen Rahmen mit gastronomischer Spitzenleistung!

  • Impressum
  • ©2006 Projektgesellschaft Zeche Westfalen